DU UND ICH –
Wir GEMEINSAM GEGEN DEN ALKOHOL

Ausschließlich tatsächliche Kundenstimmen!
Aus Gründen der Anonymität keine vollen Namen oder Bilder gezeigt! 

S. (42, Fotografin):
“Ich weiß auch nicht… ich dachte immer, ich wäre so ein Craving-Trinker und habe mich einfach mal bei Dennis gemeldet. Irgendwie war aber auch alles schon durch, als wir angefangen hatten: Ich hatte die Entscheidung getroffen, Dennis saß mir im Nacken und damit war das Thema durch. Wir haben dann gemeinsam die Schritte im nüchternen Leben begleitet und dafür gesorgt, dass ich mich dort und in meinem neuen Umfeld wohl fühle, aber Alkohol ist von Tag 1 an kein Thema mehr für mich!“

N.(39, Mediziner):
„Ich habe nach über 20 Jahren endlich aufhören können. Ich habe immer mal wieder Phasen ohne Alkohol gehabt, aber es hat nie richtig Klick gemacht. Dann, bei unserem zweiten Gespräch, hat Dennis mir so in den Ohren gelegen, dass ich von da an keinen Schluck mehr getrunken habe. Das ist jetzt über 3 Monate her und ich fühle mich wie in einem anderen Leben.“

S. (38, Coach):
“Wir sprachen drüber, dass ich meinen Sohn früher in Bett schicken wollte, damit ich mein Bierchen abends genießen kann. Plötzlich legten wir den Schalter um, dass damit das Bier einen höheren Stellenwert hat, als mein eigener Sohn… wir haben das noch ausgeschmückt und verarbeitet, aber ab dem Zeitpunkt war klar: Für mich keinen Alkohol mehr. Seit über einem Jahr jetzt schon und das obwohl in meiner Familie und im Freundeskreis heftig getrunken wird…“

B. (41, Mutter):
“Ich habe wirklich lange Zeit nach einer Lösung gesucht und wusste nicht mehr weiter. Beruflich und privat ging es den Berg runter und auch der Arzt hat mir erschreckende Leberwerte auf den Tisch gelegt. Es musste etwas passieren. Über den Podcast bin ich auf Dennis gestoßen, wir haben telefoniert, geguckt ob es passt und dann haben wir losgelegt. Heute bin ich seit einem halben Jahr nüchtern, habe über 10 kg abgenommen und auch die Ehe läuft wieder besser. Für mich ist klar: Nie wieder Alkohol!“

Was ist ein Mentoring?

Unter einem Mentoring versteht man, dass wir zusammen, an deinem Alkoholprolem arbeiten. Wir schauen uns ganz individuell deine Situation, deine Geschichte, aber auch deine Ängste und Sorgen an. Wir nehmen Rücksicht auf dein Lebensumfeld, nehmen uns Zeit und gehen dir auf den Grund.
Wir durchleuchten mit der Erfahrung aus hunderten Gesprächen deine aktuelle Lage, entwerfen einen Plan für die Zukunft und machen vor allem eins:
Wir bringen dich durch die schwierige Zeit und machen dich ready für ein Leben ohne Alkohol und ohne Verzicht!

Wie das geht?
Das erkläre ich dir im weiteren Verlauf dieser Seite!

Meistens wird bei der Suchtbegleitung folgender Fehler gemacht:
Man päppelt den Betroffenen zwar körperlich wieder auf und hält ihn auch für eine gewisse Zeit vom Trinken und dem ominösen Rückfall ab, aber irgendwann endet diese Episode nun mal und dann geht es zurück ins eigene und richtige Leben.
Genau hier kann man sehr oft schon den Wecker danach stellen, wann der Ex-Trinker wieder in alte Muster zurückfällt.
Nicht weil er sonderlich schwach oder nicht lernfähig ist, nein.
Einfach weil oft nicht die richtigen Werkzeuge an die Hand gegeben werden, damit es danach auch in freier Wildbahn mit der gewollten Abstinenz klappt.
Denn genau das ist das Ziel:
Kein Verlangen mehr nach Alkohol zu haben und auch noch zu wissen, warum Du kein Verlangen mehr danach hast!

Meine Angebote sind daher „anders“:
Ich gebe dir mein komplettes Mindset an die Hand, bleibe über Monate deine individuelle Stütze und begleite dich die ganze Zeit!

Das erwartet dich in meinen 1-zu-1-Mentorings:

– Wir arbeiten in einem individuellen Rhythmus:
Jede Sucht und jeder Mensch ist individuell. Wichtig ist aber, dass wir am Ball bleiben.
Manche Teilnehmer mögen persönliche Video-Calls, manche bevorzugen das Telefon.
Andere möchten mehr Austausch per Sprachnachrichten oder per Email.
So oder so, werden wir aber in engem Kontakt bleiben und schauen, dass wir jeden wichtigen Schritt deiner Entwicklung gemeinsam gehen und verstehen.

– Du bekommst das DryMind Programm kostenlos.
Das bewährte DryMind Programm ist garantierter Bestandteil des Mentorings und wird eine der Grundlagen sein, damit wir möglichst viele Angriffspunkte bekommen, an denen wir deine alten Denkweisen erkennen und neu angehen können.

– Du bekommst das „Trinker-Tagebuch“ kostenlos.
Je nach Coaching bis zu 6 Tagebücher gratis.

– Intensiver WhatsApp-Support
Dort stehen dir natürlich jederzeit die Türen offen. Immer wenn es mal brenzlig wird, wenn dir eine Frage im Kopf rumschwirrt, wenn du nicht weißt, wie du dich vielleicht grade am besten verhalten solltest und so weiter.
Dann kannst Du Dich melden und wir schauen uns gemeinsam Dein Problem an.

Ich werde dir Alkoholtester zusenden, wenn wir uns darauf einigen und DU das so willst/brauchst.
Je nach gewähltem Coaching kontrolliere ich unangemeldet, ob du noch am Programm teilnimmst oder ob du doch rückfällig geworden bist.
Dieser Schritt ist kein Muss, denn jeder Mensch tickt anders. Manche brauchen diesen Druck von außen, anderen ist das zu viel oder es ist generell noch zu früh dafür. Die Möglichkeit und Chance besteht aber! Der Einsatz des „Druckmittels“ hat sich aber bewährt.

!Kurze Warnung!
Die Coachings sind nichts für dich, wenn du die Wahrheit nicht verträgst!

Ich muss Dir sagen können, was ich in Dir sehe. Erklären dürfen, wo ich Deine Blockaden oder Hindernisse sehe. Dir, sorry, aber auch in den Hintern treten dürfen (bildlich gesprochen).
Ich bin weder Psychologe, noch Mediziner.
Ich habe keine Ausbildung in dieser Richtung!
Aber ich bin ein ehemaliger Trinker, der eine Methode entwickelt hat, die für mich zu 100% funktioniert hat.
Ich kenne Deine Denkmuster und kenne auch Deine Rückzugsgedanken.
Ich kenne Deine schwierigen Situationen und kann sie daher auch genau ansprechen und den Finger behutsam in die richtigen Wunden legen.

Eines werde ich allerdings nicht tun:
Ich werde dir die Mentorings nicht verkaufen!

Wir werden dazu kein Verkaufsgespräch führen, sondern DU musst Dich bitte vorher dazu entschließen, ein Mentoring bei mir buchen zu wollen.
ICH fände es unverantwortlich, wenn ich dir etwas aus den Rippen leiern würde und du dich selber noch gar nicht dazu in der Lage siehst! Ich nutze keine Hilflosigkeiten aus!
Ich behalte mir daher das Recht vor, dich auch „ablehnen“ zu dürfen, wenn ich vorausahnen kann, dass du entweder noch nicht so weit bist oder das wir beide nicht kompatibel genug sein werden.
Zudem kann es medizinische Hürden geben, bei denen ich Dich lieber an professionelle Entgiftungen verweise.

Darüber hinaus kann man auch nicht einfach automatisiert buchen. Ich will mich so individuell, wie möglich und nötig um dich kümmern und deshalb nehme ich immer nur eine sehr, sehr kleine Zahl von Menschen gleichzeitig an.
Ich will für dich da sein, ich will Zeit haben und ich will vor- und nachbereiten können.
Wenn wir Dein Problem zusammen angehen wollen, dann möchte ich auch meinen Fokus wirklich auf Dich und Deine Situation legen können.
Wenn wir zusammen starten, dann nehme ich es „persönlich“ und mache es auch mit zu meinem Problem!


Möchtest du endlich vom Alkohol loskommen? Möchtest dieses Kapitel endlich beenden?

Dann lass uns das gemeinsam tun! 
Ich sorge gerne mit dir zusammen dafür, dass du in Zukunft ein nüchternes und gleichzeitig erfülltes Leben führen kannst.
Aber, ein letztes „Aber“ gibt es noch:

Mich erreichen viele Anfragen, vor allem auch zu „später Stunde“.
Um dich vor dir selber zu schützen, kann man kein Mentoring einfach so buchen, sondern wir sprechen vorher miteinander, lernen uns kennen und schauen, ob die Chemie passt.
Wenn du den Button unter diesem Text klickst, gelangst du zu einem kurzen Fragebogen.
Bitte fülle diesen dann aus und ich melde mich in den nächsten 24 Stunden bei dir.

Bitte sei dir aber auch über die Rahmenbedingungen im Klaren:
Wir sprechen (egal ob Telefon, Videocall, live oder wie auch immer) mindestens 1x pro Woche miteinander, wir stehen in engen WhatsApp-Austausch, du bekommst Zugang zum DryMind-Programm, bekommst die Tagebücher und das Buch.
Es gibt aktuell drei Arten von Mentorings:
1 Monat, 2 Monate oder 3 Monate.
Die Preise belaufen sich dabei auf ab 849 € für einen Monat.
Die Kosten für ein 1 zu 1 Mentoring über drei Monate, belaufen sich auf 2589 Euro.
Ratenzahlungen sind natürlich ebenfalls möglich, da viele Betroffene ganz andere finanzielle Sorgen haben.