DryMind 2022

Ausschließlich tatsächliche Kundenstimmen! Aus Gründen der Anonymität keine vollen Namen oder Bilder gezeigt! 

Heike:
“Ich bin froh jetzt 17 Tage trocken zu sein! Mir geht es, dank dir, um Welten besser. Körperlich und physisch…! Und ohne ein „drauf verzichten müssen“, sondern ich MUSS nichts mehr trinken… Der Alkohol wehrt sich sich und will einen Platz bei mir behalten, aber nein: Ich muss nichts mehr trinken! Dankeschön Dennis!!!“

Dominique:
„Ich kann das DryMind Programm jedem empfehlen, der vom Alkohol loskommen will und bereit ist, an sich zu arbeiten. Es lohnt sich! Mich hat das Programm in den ersten zwei Monaten der Abstinenz unterstützt mein Leben umzukrempeln und meine Einstellung zum Alkohol komplett zu ändern. Probiert es aus, ich bin froh, dass ich es getan habe! Ich lebe seit nunmehr 8 Monaten ohne ALkohol – Rückfallfrei und ohne einen Gedanken an das Trinken zu verschwenden.“

Bianca:
“Hey Dennis, wieder eine Woche! Ich wollte dir nur kurz Danke sagen: Deine Podcasts und die ersten 7 Tage DryMind helfen mir sehr! Ab morgen startet die zweite Woche und es stehen wichtige Dinge an. Mit dem Programm werde ich es aber schaffen!“

Bärbel:
“Ich wusste anfangs wirklich nicht, wie man denn sein Denken ändern oder „neu lernen“ soll. Aber: Es geht! Es geht sogar richtig gut! Mir sind soooo viele alte Dinge aufgefallen, wo ich noch total blöd dem Alkohol hinterher gerannt bin, das war mir vorher nicht klar. Das Programm hat mich, grade auch in der Länge, total abgeholt und mir geholfen.!

Das soll kein „höher, schneller, weiter“ werden, aber ich war wirklich am Ende:
Ich habe jeden Tag mindestens eine Flasche Wodka getrunken, dazu mehrere Biere und irgendwelchen Schnaps, der halt da war. Ich konnte meine Leber schon fühlen, ich hatte gelbe Augen, konnte monatelang wegen der Ödeme kaum noch schlafen und an Essen oder Arbeit war gar nicht zu denken. Stattdessen habe ich mich in den Alk zurückgehzogen, habe von morgens bis abends getrunken und die letzten (geliehenen) 5 Euro wieder in Wodka „investiert“.
Ich lebte in meiner eigenen Scheinwelt, habe mich vor der Welt, vor mir und auch vor dem Alkohol versteckt. 
Hätte ich so weiter gemacht, wäre ich heute vielleicht nicht mehr da…

Am 26.8.2019 habe ich dann aus großer Angst heraus beschlossen:
„Du musst aufhören!“
Durch viel Glück habe ich den kalten Entzug überstanden, habe danach aber intuitiv extrem viele Dinge richtig gemacht:

Ich bin in eine positive Aufwärtsspirale gekommen und habe eine Mischung aus neuer Energie, positiven Erlebnissen, Feedbacks und den richtigen Gedankenspielen genutzt, um aus meiner Geschichte erst ein Buch und später dann eine Methode zu entwickeln, mit der mittlerweile hunderte Menschen den Absprung vom Alkohol geschafft haben. 
Alle Erfahrung und alles Wissen steckt nun in diesem „Programm“.

LERNE VÖLLIG NEU ÜBER DEN ALKOHOL ZU DENKEN UND WIRF DIE ALTEN GLAUBENSSÄTZE ÜBER BORD!

Du bekommst 45 Tage eine Anleitung in Form von Mails und Videos, wie du deine falschen Glaubenssätze hinterfragen und auflösen kannst.
Du bekommst mein komplettes Wissen zur Bekämpfung der Sucht.

Der Alkohol hilft Dir in keiner Sekunde. Er tut das genaue Gegenteil.
Er erzählt Dir aber nur genau das, was Du in schwachen Momenten hören willst.
Im Programm schauen wir uns gemeinsam die wirkliche Wahrheit an…

Unser gemeinsames Ziel ist:
Du kommst ins Handeln und Du beginnst kleine, eigene Schritte zu tun.
Ich gebe Dir Hintergrundwissen, gebe Dir eine Vorschau auf das was kommen wird, rege zum Denken an, gebe Dir aber auch ganz greifbare Aufgaben, die Dir bei der Orientierung helfen und Dir eine Art Gerüst bieten.

Du hast Sorgen und willst, dass der Alkohol sie dir nimmt?
Du willst den ganzen Stress vergessen und trinkst deshalb regelmäßig abends?
Du willst geselliger, lustiger, mutiger oder entspannter werden und nimmst deshalb Glas um Glas?

Wenn ich eine Sache nach 22 Jahren eigener Sucht gelernt habe, dann:
DER ALKOHOL HILFT DIR NICHT, ER SCHADET DIR NUR!

Ja, ich weiß, dass habe ich auch nicht hören oder akzeptieren wollen.
Ja, ich habe mir auch jahrelang eingeredet, dass ich kein Problem mit dem Alkohol hätte.
Ja, ich hätte es auch nicht glauben wollen, wenn es mir jemand gesagt hätte.

Aber:
Ich habe inzwischen mit mehreren hundert Menschen über ihr jeweiliges Problem sprechen dürfen und es gibt und gab immer einen gemeinsamen Grund fürs Trinken:

Man glaubt, der Alkohol würde einem „helfen“.
Man sucht etwas und findet die Erlösung im Alkohol.
Man hat eine Erinnerung daran, dass der Alk einem irgendwas mal leichter gemacht hat.

Das heißt:
Fortan hofft man, dass einem der Alkohol wieder helfen würde. Man flüchtet sich in eine völlig romantisierte Erinnerung, die vermutlich, in der Realität, ganz anders aussah.
Man verdrängt die ganzen Abstürze, man vergisst, wie man sich am nächsten Morgen gefühlt hat, man blendet das schlechte Gewissen aus und redet sich ein:
„Morgen, da kann ich immer noch aufhören.“
Oder:
„Eigentlich hab ich ja kein Problem!“.

Herzlich willkommen in der Sucht!
Denn genau so funktioniert das miese Spiel.

HIER KLICKEN &

BLICK INS PROGRAMM

ZUM VERGRÖßERN KLICKEN

Du bekommst 45 Tage Unterstützung bei Deiner schwierigen Mission.
Wir schauen uns an, was Du aktuell wirklich über den Alkohol denkst.
Wir beleuchten Deine Trinkervergangenheit ungeschönt und bringen mal ans Tageslicht, was Du schon lange verdrängt hast.
Wir sorgen dafür, dass du neu über den Alkohol zu denken lernst.

Die meisten Menschen kommen nicht vom Alkohol los…
Dahinter steckt einzig und alleine eine (falsche) Denkweise:

Der Alkohol hätte irgendetwas Positives. 
Weil Menschen immer noch romantisiert oder schlicht verblendet auf das Zeug schauen, fallen sie immer und immer wieder auf den Alkohol rein. Immer und immer wieder. 
Das wird auch immer wieder und wieder so passieren, bis sich im Kopf und vor allem in der Überzeugung etwas ändert.
Genau dafür ist DryMind konzipiert:
Wir drehen die alte Denkweise auf den Kopf, gucken uns an was da eigentlich wirklich passiert und entlarven die falschen abgespeicherten Muster im Unterbewusstsein. 

HIER KLICKEN &

Das Programm kostet einmalig 149 Euro und ist nichts an dem ich reich werden möchte.
Ich möchte aber ein Commitment von Dir erreichen.
Du sollst in DICH investieren.
Das DryMind-Programm kann Dir zwar ganz viel Input liefern, wird Deine Denkweise auch positiv verändern, keine Frage, aber am Ende kannst nur DU es auch im Alltag umsetzen. Daher ist es wichtig, dass DU in die Handlung kommst.

Du kannst so einen ersten, wichtigen Schritt tun und Deine Hände zur richtigen Hilfe ausstrecken.
Mach nicht die gleichen Fehler wie ich und lass Dir vorab helfen, bevor es zu spät ist.
Als ich aufgehört habe, hatte ich diese Art der Hilfe nicht. Ich habe es mir absolut unnötig schwer gemacht.

DU KANNST AB JETZT 7 TAGE INS PROGRAMM REINSCHNUPPERN!
DU KANNST 7 TAGE LANG FÜR EINEN EURO TESTEN UND INNERHALB VON 7 TAGEN KÜNDIGEN!
Zum Kündigen einfach rechtzeitig eine Mail an
info@nie-wieder-alkohol.de 
senden oder selber stornieren!
KEINE VERSTECKTEN KOSTEN!

ICH SELBER HATTE UNGLAUBLICHES GLÜCK und wäre besser in MEDIZINISCHE BEHANDLUNG gegangen…
Wenn Du körperliche Probleme hast, dann bitte kontaktiere mich BEVOR Du buchst!
In einigen Fällen solltest Du definitiv lieber professionell entgiftet werden!

Solltest Du es glücklicherweise noch nicht so weit getrieben haben, wie ich damals, dann kann Dir dieses Programm helfen!
ICH hätte mir damals mein heutiges Wissen gewünscht. Es hätte mir einiges erspart.
Aber, wie ich es in meinem Buch immer wieder erwähne:
Das sagt einem ja leider niemand…

Wenn Du noch Fragen hast, schreib mich bitte an.
Wenn Du aber einfach nur unentschlossen bist, dann schau Dich hier noch um, höre meinen Podcast, lerne mich kennen.
Wenn Du Dir von mir helfen lassen willst, dann ist das Programm etwas für Dich und mit dem Klick auf den Button, kommst Du zur Buchung.

Ich freue mich auf Dich!

HIER KLICKEN &

Heike:
“Ich bin froh jetzt 17 Tage trocken zu sein! Mir geht es, dank dir, um Welten besser. Körperlich und physisch…! Und ohne ein „drauf verzichten müssen“, sondern ich MUSS nichts mehr trinken… Der Alkohol wehrt sich sich und will einen Platz bei mir behalten, aber nein: Ich muss nichts mehr trinken! Dankeschön Dennis!!!“

Dominique:
„Ich kann das DryMind Programm jedem empfehlen, der vom Alkohol loskommen will und bereit ist, an sich zu arbeiten. Es lohnt sich! Mich hat das Programm in den ersten zwei Monaten der Abstinenz unterstützt mein Leben umzukrempeln und meine Einstellung zum Alkohol komplett zu ändern. Probiert es aus, ich bin froh, dass ich es getan habe! Ich lebe seit nunmehr 8 Monaten ohne Alkohol – Rückfallfrei und ohne einen Gedanken an das Trinken zu verschwenden.“

Bianca:
“Hey Dennis, wieder eine Woche! Ich wollte dir nur kurz Danke sagen: Deine Podcasts und die ersten 7 Tage DryMind helfen mir sehr! Ab morgen startet die zweite Woche und es stehen wichtige Dinge an. Mit dem Programm werde ich es aber schaffen!“

Bärbel:
“Ich wusste anfangs wirklich nicht, wie man denn sein Denken ändern oder „neu lernen“ soll. Aber: Es geht! Es geht sogar richtig gut! Mir sind soooo viele alte Dinge aufgefallen, wo ich noch total blöd dem Alkohol hinterher gerannt bin, das war mir vorher nicht klar. Das Programm hat mich, grade auch in der Länge, total abgeholt und mir geholfen.!