Ohne Alkohol ins neue Jahr – wie es funktioniert

Ohne Alkohol ins neue Jahr – Für viele Menschen beginnt das neue Jahr traditionell mit guten Vorsätzen.

Warum aber sehen wir diese Vorsätze als eine schwer zu überwindende Hürde? Können wir uns nicht einfach freuen auf diese neue Zeit und die damit verbundenen Herausforderungen?

Egal ob es sich um körperliche Fitness, eine Diät, Ernährungsumstellung oder um den Vorsatz ohne Alkohol ins neue Jahr zu gehen handelt. Wir müssen nur die positiven Aspekte in den Vordergrund stellen.

Ohne Alkohol ins neue Jahr

Warum Willenskraft nicht hilft

Die „Methode Willenskraft“ hat beim Aufhören das gleiche zur Folge wie ein Einschränken des Alkoholkonsums. Es bringt uns nicht ans Ziel, sondern trägt nur dazu bei, dass unser Gehirn der Überzeugung ist, wir würden niemals davon loskommen. Wir müssen deshalb durchschauen warum das so ist.

Durch jahrelange Gehirnwäsche wurde uns vorgegaukelt , Trinken sei ein Vergnügen und würde uns Hilfe bieten. Erinnern wir uns an unsere ersten Gläser, das war überhaupt kein Vergnügen. Doch aus irgendeinem merkwürdigen Grund haben wir durchgehalten und wie durch ein Wunder – das Trinken wurde wirklich zu einem Vergnügen und einer Stütze.

Mittlerweile sind wir aber an einem Punkt angelangt, an dem es auch zu einem Problem geworden ist. Doch das Problem ist schon so groß, dass das Vergnügen und die Hilfe die Schwierigkeiten nicht mehr kompensiert.

Wir haben probiert unseren Konsum einzuschränken oder zu kontrollieren, so wie „normale Trinker“, doch sind wir anormal? Es scheint uns mit normalen Mitteln nicht zu gelingen.

Es gibt nur noch eine Lösung: Das Trinken ganz aufzugeben.

Doch genau so wie uns durch die Gehirnwäsche eingetrichtert wurde, dass uns Alkohol Freude bereitet und Freiheit gibt, so sind wir auch programmiert worden ohne Alkohol auf etwas verzichten zu müssen. Aber das Gegenteil ist der Fall. Wir werden unser Gehirn neu programmieren müssen.

Ohne Alkohol ins neue Jahr

Nicht nur alkoholfrei ins neue Jahr starten, sondern einen neuen Lebensstil entwickeln. Dies ist „Der andere Weg“ in ein Leben ohne Alkohol.

Doch auch dieser Weg benötigt eine Vorbereitung, bei der ich gerne behilflich bin. Ich freue mich auf jeden neuen Kontakt.

Hier noch ein interessanter Artikel als Anregung:

Mann verzichtet ein Jahr auf Alkohol – und ist kaum wiederzuerkennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.